Wer braucht eigentlich eine Flatrate?

Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umsehe, dann gibt es da viele, die unbedingt eine Flatrate haben wollen. Dafür sind die meisten sogar bereit richtig viel Geld im Monat rauszutun.

Grundsätzlich ist eine Flatrate ja auch gut, wenn man viel im Netz unterwegs ist und einige Stunden hier verbringt oder mehrere Terrabyte runterlädt.

Bei Vielen ist es aber auch nur der Status: „Ich habe ´ne Flatrate und Du?“.

Also wollen alle eine. Wie damals als freenet zusammen mit der Zeitung Tomorrow die erste deutsche Internetflatrate für 77 DM auf den Markt brachte. Ja es waren noch D-Mark….

Sind die Flatrate-„Besitzer“ aber nun wirklich auch die, die eine solche Flatrate ausnutzen? Macht sich die Flat wirklich bezahlt?

Ist es nicht eher so, dass sie durch die meisten Nutzer gar nicht ausgenutzt wird? Ich schaffe kaum mein Gigabyte-Paket, obwohl ich fast jeden Abend im Netz bin.

Aber das gute ist: Sie werden ja immer günstiger. Viele Anbieter liegen schon bei gut 5€ im Monat für eine Flatrate.

Also relativiert sich das ganze ja wieder. Nun denn, wo gibt´s hier ne Flatrate´??

😉