Sauereien /2

Offensichtlich wird die Elektrokette mit Ihrem Rechtsanwalt jetzt langsam gebremst. Dumm nur, daß er/sie sich dazu herablassen, wie in dem Artikel berichtet, über den Richter oder/und Journalisten herzuziehen.

In diesem Zusammenhang möchte ich jedoch einmal eine andere Frage in den Raum stellen:

Das Schwein in der Werbung, genauer gesagt das Ferkel, ist ja sehr süß. Was passiert nun eigentlich mit ihm, wenn die Werbefilme abgedreht sind und keiner mehr darüber nachdenkt? Landet es bei irgendeinem der Herren auf dem Tisch? Wird es bis zu seinem natürlichen Tod liebevoll als das MM-Schwein gepflegt?

Erinnert Ihr Euch noch an den Film „Ein Schweinchen Namens Babe“? Was war das für ein Theater! Da haben sich die Tierschützer ohne Ende aufgeregt, über den Umgang mit dem armen Tier.

Ich bin gespannt, wie sich dies entwickelt?

CU

2 Comments

  1. Ich fürchte, das Schwein wird mit dem Ruhm und der Popularität nicht fertig werden, an falsche Freunde geraten, Drogen nehmen, verarmen und schließlich bei irgendeinem Provinz-Schlachter in der Auslage landen. Mahlzeit! 😉

Comments are closed.