Twitter Update

Schon vor längerer Zeit hatte ich etwas zu Twitter geschrieben. Laut Robert Basic hat Twitter nun „TippingPoint“ erreicht (Blödes Wort, „Kritische Masse“ ist wohl vergleichbar).

Dumm nur, daß dieser Dienst noch nicht so wirklich   nur teilweise für uns Bundesbürger nutzbar ist. Die IM-Benachrichtigungen laufen soweit. Was fehlt ist eine SMS-Anbindung, die es dem Nutzer ermöglicht, sich auch kostengünstig per Mobile mit dem Dienst auf dem Laufenden zu halten.

Derzeit ist es nötig eine SMS an eine ausländische Nummer (+44 / UK) zu senden, um sich zu verifizieren. Wenn es bei den SMS-Updates entsprechend läuft, wovon auszugehen ist, wir das ein teurer Spaß. SMS in den meisten dt. Handy Tarifen in ausländische Netze schlagen mit 29-39 ct zu buche.

Ob der Dienst wirklich fliegen wird, bleibt abzuwarten. Warum sollte man ständig öffentlich machen, was man gerade jetzt tut? Interessiert das denn jemanden?