Kurzes Feedback zum Police Konzert

Sorry, gestern war keine Zeit, deshalb erst heute mein Eindruck.

Nachdem wir Hamburg erreicht hatten wurden wir erstmal kräftig vom offensichtlich nicht in Aktion befindlichem Parkleitsystem ums Statdion geführt, um dann auf einem als „gesperrt“ gekennzeichnetem Parkplatz direkt am Stadion eingewiesen zu werden. Wenn die das immer so machen, sind die HSV-Fans sicher einiges gewohnt… Unglaublich!

Nach kurzem „genußvollen“ (würg) Bodycheck durch das Personal am Einlaß dann auf in die Arena, wo die Einheizer-Band ihr Stelldichein gab. Nicht wirklich der Bringer, aber es war zu ertragen.

Dann endlich der Moment auf den knapp 30Tsd Fans gewartet hatten… Da waren Sie. ThePolice! Und Sting begrüßte doch tatsächlich mit den Worten „Hier ist die Polizei!“… Ziehmlich platt.

Das Konzert selbst war auf jeden Fall schon mal zu kurz. Für das Geld und dann nur knapp 2 Stunden Spielzeit, geht gaaar nicht. Aber dafür, daß die in die Generation meiner Eltern gehören haben sie echt gut gerockt. Vielleicht etwas zu glatt und zu steril, weil wenig Kontakt mit dem Publikum und kaum Emotionen auf der Bühne zwischen den „Jungs“ alten Herren, trotzdem aber fast wie von der CD gespielt. Alle Titel, die auf ein „Best of“ gehören waren auf jeden Fall dabei, auch wenn sie stark variiert waren

In 2 Worten: Cooles Konzert!