EeePC: Ein neuer in der Pipe & Zubehör gibts nun auch

Wie EeePCnews.de berichtet konnte Endagadget gestern bereits auf der CeBIT2008 Fotos von Asus EeePC Zubehör erhaschen. Das dort gezeigte Zubehör sorgt allerdings nicht gerade für euphorische Gefühlsausbrüche – jedenfalls nicht bei mir.

Neben einer WLAN-Basis-Station (ist das ein Router?) und einem VOIP-Telefon, sowie ein paar Headsets, Mäuse, DVB-T Stick, DVD-Brenner wurde dort auch – man höhre und staune – ein 3G-Daten-Stick präsentiert. Das sind nichts anderes als MeeTo-Produkte, die, wenn auch auf den EeePC abgestimmt, doch zunächst eher langweilen – so zumindest jedenfalls Robert Basic.

SPON berichtet nun eben, dass es wohl morgen auf der Messe eine gemeinsame Pressekonferenz vom T-Mobile, Asus und Microsoft geben soll. Gerüchteweise hat man das auch schon an anderer Stelle gehöhrt. Hier scheint sich im Rahmen einer Allianz klar herauszubilden, dass es wohl alsbald einen EeePC inkl. Windows und integierter 3G-Karte geben wird. Hoffentlich macht Asus dabei nicht den gleichen fiesen Schritt wie Apple und vermarktet die neue Kiste exklusiv nur bei T-Mobile! Na das wär jetzt mal blöd! Wenn sie es tun, sollte sich sich ebenfalls an der Mobilfunk-Nutzung beteiligen lassen…

Weiter ist bei SPON zu lesen, so auch wieder bei Engadget, mit welchen Specs der neue ASUS EeePC kommen wird:

  • ein Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Festspeicher von vier zwölf Gigabyte
  • Bildschirm von 8,9 Zoll Größe
  • Preis 399 €

Zudem soll das gute Stück Windows-fähig sein. Hier wohl eher XP als Vista. Apropos Windows:

In meinen Augen macht eine Win-Version von einem Mini-Laptop auch wesentlich mehr Sinn. Das was ich im Büro bis jetzt von unserem EeePC gesehen habe, kommt Otto-Normal User sicherlich mit dem Easy-Mode des EeePC gut zurecht und zum Arbeiten unterwegs reicht das auch allemal aus. Eine WIN-Version, dürfte dem Otto-Normal User und damit dem Massenmarkt jedochwesentlich gelegener kommen. Viele haben Angst vor Linux. Leider konnte dies Ubuntu bisher auch nicht wirklich ändern…

Ja, so ein WIN-EeePC würde ich dann auch gern kaufen. Aber da ich im Dezember erst einen Asus X53K erworben habe, muß das wohl noch warten. Ist aber auch nicht schlimm, da es sehr wahrscheinlich auch bei der neuen EeePC Version, dem EeePC 900, zu Lieferengpässen kommen wird.

One Comment

  1. Pingback:EeePC bei T-Mobile | Penzweb - drahtlos an der schlei

Comments are closed.