Drucken via WLAN

Über das Drucken im WLAN Netzwerk habe ich ja schon einmal berichtet. Zur Zeit realisiere ich das so, dass ein Druckauftrag von per WLAN angebundenen Laptop nur dann ausgeführt werden kann, wenn der PC, an dem mein Drucker angeschlossen ist, im eingeschaltetem Zustand ist.

Ehrlich gesagt ist das jedoch ein wenig mühselig und damit unbequem. Vor jedem ersten Druckauftrag vom Laptop aus, muß ich erst den PC einschalten und das nunmal seine Zeit.

Die eine Alternative wäre, den Drucker an die Fritzbox 71710 direkt anzuschliessen. Die Fritzbox hat jedoch leider nur einen USB 1.1 Anschluß und zudem steht bzw hängt sie im Hauswirtschaftsraum, wo nicht wirklich Platz für einen Drucker ist.

Nachdem ich ein wenig herumgesucht habe, bin ich auf  WLAN Printserver gestoßen. Diese kleinen Dinger bieten demnach für mich wohl die größte Flexibilität. Der Drucker kann per USB 2.0 direkt an den Printserver angeschlossen werden. Die Konfiguration erfolgt, wie bei einem Router, über eine Weboberfläche, womit die Einbindung ins WLAN inkl. Verschlüsselung reibungslos klappen sollte.

Ins Auge gefasst habe ich derzeit den Linksys WPS54G WLAN. Bei Ebay gab es einen ähnlichen, den  SysKonnect SK-54P1. Bei Letzterem war ich bis dato leider nicht erfolgreich. Aber wer weiß, wofür das gut ist. Vielleicht hat ja einer der Leser hier eine Idee zu einem besseren oder auch günstigem Gerät. Möglicherweise besteht sogar eine sinnvolle weitere Alternative.

Zur Zeit tendiere ich jedoch zum WLAN Printserver.