Die Internet-Jukebox Songza

Bereits am Wochenende bin ich über Songza gestolpert. Songza ist ein Musik-Suchmaschine, die dem Nutzern gleichzeitig anbietet die Gewünschte Musik abzuspielen, sich das passende Video anzusehen oder den Titel zu kaufen.

Das beste Feature jedoch ist die Playlist.(PLAYLIST) Jeder Nutzer kann sich eine eigene Playlist der gesuchten Titel anlegen und diese Playlist abspielen. die Musik wird dabei übers Web gestreamt. Die Oberfläche des Dienstes ist denkbar einfach. Die Suche erfolgt quasi wie bei Goolge. Die gefunden Titel werden links angezeigt.

Ist der gesuchte Titel dabei, dann gibt es nun verschieden Möglichkeiten: Ein Klick auf den Titel blendet einen kleinen Button mit vier Optionen ein.  Neben dem Button zum Abspielen, kann man den Titel auch in die eigene Playlist übenehmen, „raten“ oder „sharen“

Der Share-Button bietet seinerseits wieder mehrere Möglichkeiten: Entweder man wählt den Link zum jeweiligen Song, der in Form eines Kurzlinks, wie beispielsweise bei Snipurl, angeboten wird, oder man embedded den Song in seine Seite, oder man twittert den Song.

Ich werde hier einmal einen Song einbinden:


Insgesamt ein sehr gelungener simpel zu nutzender Dienst. Der Gründer ist im übrigen nicht ganz unbekannt.

Zur Nutzung ergibt sich mit meinem Asus x53k Laptop nun folgendes Szenario:

Der Laptop ist per WLAN mit dem Netz verbunden. Songza läuft. Laptop ist mit meinem neuen Audio/Video Receiver via optischem Ausgang angeschlossen und schon hab ich mein eigenes Internetradio…

[ad#artikel_oben]

One Comment

Comments are closed.