FollowME
FollowME

McWinkel hatte neulich bereits ein solches Stöckchen in die Runde geworfen und ich wollte es eigentlich auch aufsammeln, aber Micha ist mir „leider“ zuvor gekommen. Es Geht um Twitter und ein paar persönliche Fragen rund um den Microblogging Dienst (es gibt noch keinen deutschen Wikipedia-Beitrag zum Microblogging). An sich hatte ich ja schon mal geschrieben warum ich „on Twitter“ bin. Nun denn, so will ich die Fragen mal beantworten.

Wie lautet dein Twittername?

@penzonator

Seit wann twitterst Du?

Ich glaube seit 18.09.2006. aber dort nur sporadisch. So richtig intensiv erst seit ein paar Monaten, so etwa Jahresanfang…

Wieviele Tweets hast Du seit dem versendet?

1366

Wie häufig twitterst Du am Tag/Woche/Monat?

Mehrmals am Tag, unregelmäßig…

Welches Twitter-Tool nutzt Du?

Twitterfox, Twibble und das Web natürlich.

Wieviel Personen followst Du?

188. Darunter sind jedoch auch einige „Bots“ bzw. Dienste und Maschinen.

Wieviele davon kennst Du auch persönlich?

Meine Frau @SchwesterF, die auch blogt, @tw1tterdings bzw. @rednix (Nico Lumma), @bauhausmensch, @rowi, @anicatha,

Wieviele Personen followen Dir?

134. aber auch nicht nur „Personen.

Aus welchen Gründen folgst Du?

Zunächst mal versuche ich die Leute bei Twitter zu finden, die ich aus der Blogossphäre „kenne“. Dann suche ich mir Bekannte Leute, wie Freunde und Kollegen. Leider ist letzteres müßig, da kaum einer von denen twittert. Aber warum folge ich Ihnen? Ich followe den Leuten, weil sie mich interessieren, weil ich wissen möchte was sie tun und was sie bewegt. Twitter ist ein wunderbares Tool, das einem dabei viel über die Menschen erzählt. es macht aber auch Spaß, sich einfach nur via Twitter über Gott und die Welt zu unterhalten. Und in meinen Augen ist das auch der Sinn an der Sache. Natürlich folge ich dabei mehr Lauten, als sie mir folgen. Das ist aber sozusagen system-immanent. Wenn jemand nicht zu Dir passt, dann folgst Du ihm nicht.  Und auch ich lasse mir die@replies ab und an anzeigen, um neue Leute zu finden, die mich interessieren.

Nutzt Du neben Twitter auch noch andere Dienste?

Nein! Einmal Twitter, immer Twitter. Du findest bei den anderen Diensten nie alle Leute wieder – darum!

Was bedeutet für Dich twittern?

Cogito ergo sum, wie der Lateiner in mir sagt. Ein Twitterfan sagt das so wie im Video aus „Der Twitter Song – oder ich twitter also bin ich

Wie bist Du zum Twittern gekommen?

Durch die Blogosspähre und die Feeds, die ich seit Jahren lese. Irgendwann habe ich etwas von Twitter aufgeschnappt, aber ich weiß nicht ganz genau wo. Infos dazu wieder in einem meiner Beiträge

Was machst Du mit Deinen fremdsprachigen Followern aus dem Ausland?

Lesen und @antworten, wenns paßt.
___________________

Ich werfe das Stöckchen mal gar nicht so weit zunächst mal an @SchwesterF. Dann werfe ich das Stöckchen an @Markus1803 und an @thafakar. Zudem lade ich natürlich alle meine Leser ein, das Stöckchen aufzuheben und mir zu erzählen, was siezu Twitter meinen…