Youtube Video per Deeplink sekundengenau starten

Videos zeitgesteuert Starten
Videos sekundengenau starten

Sucht man nach Videos im Internet, dann führt der Weg meist auf eines Top-Video-Portale. Auch hier zu Lande stöbern viele Suchende zunächst bei Youtube. Youtube ist sicherlich das größte und bedeutenste Video-Portal, obwohl es mit sevenload auch ein hervoragendes deutschsprachiges Videoportal gibt.

Die Suche nach Videos gestaltet sich meist recht einfach. Nach Ansicht des Videos, möchte man vielleicht jemanden über das Video informieren, es ihm weiterleiten, oder auch nur über eine ganz bestimmte Szene im Video in Kenntnis setzen. Ebenso denkbar die Einbindung auf eine Webseite, wo man den Besucher jedoch nicht unbedingt mit dem Vorspann langweilen möchte.

Youtube Videos per Link weitergeben und punktgenau starten

Will man lediglich auf ein Video verlinken, es aber direkt an einer fest definierten Position ansteuern, so muß man die Syntax des Video-Links erweitern. Die nötige Erweiterung sieht wie folgt aus:

#t=XmYYs

Das Hash-Tag in Verbindung mit dem Buchstaben „t“ steuert den Timer-Aufruf der Youtube-Video-API an. Die Startzeit beim gewünschten Video, wird nach dem Gleichheitszeichen mit „XmYYs“ übergeben. Dabei stehen das „X“ für die Minute „m“ und „YY“ für die Sekunden „s“. Der Link-Aufruf sieht dann schließlich folgendermaßen aus:

http://www.youtube.com/watch?v=0000000000#t=1m42s

Klickt einfach mal auf diesen Video-Link. Er führt Euch zu einem Werbespot von einem Cola-Anbieter, direkt zu der Szene, in der die Herren Roger Taylor und Brian May (Queen) zu sehen sind.

Youtube Videos in eine Webseite oder ein Blog einfügen und punktgenau starten

Auch das Einfügen in eine Webseite mit punktgenauer Steuerung des Startzeitpunktes ist möglich. Die Syntaxdes Embed-Codes  ist hier ebenfalls anzupassen. Der Aufruf einer bestimmten Position erfolgt durch die Erweiterung des im Embed-Code enthaltenen Video-Link durch

&start=xxx

„&start“ steuert hierbei den Aufruf, „xxx“ steht als Platzhalter für die Anzahl der Sekunden. Der Link-Aufruf im Embed-Code sieht dann schließlich folgendermaßen aus:

http://www.youtube.com/v/00000000000&hl=en&fs=1&start=98

Damit es nicht zu langweilig wird habe ich hier ein anderes Video eingebunden. Viel Spaß!


Eigentlich ganz einfach.

via u.a. Youtube-Blog