Hands-On Video vom Nokia Booklet 3G

Nokia Booklet 3GDas Nokia Booklet 3G dürfte das größte Ereignis aus dem Hause Nokia neben dem N900 in diesem Jahr sein. Viele – auch ich – dachten dies auch schon beim N97 und beim N97 Mini, aber das Booklet ist ein echtes Highlight. Eine kurze Beschreibung zum Nokia Netbook  Nokia Booklet 3G gab es hier auch schon einmal.

In letzter Zeit mehren sich nun die Berichte darüber, wann es wo als erstes launchen wird, wer es als erstes in die Finger bekommen hat und ob es wirklich das einheilt, was die Entwickler aus dem Hause Nokia uns versprechen. Vor allem in Hinblick auf die 12 Stunden Akku-Laufzeit bin ich persönlich höchst gespannt.

Überlegen wir mal: ein Netbook dieser Klasse bietet an sich alles, was man heutzutage im normalen Büroalltag benötigt. Einfach einen zweiten Monitor answchließen und es ist alles da. Ein wenig Mail, Office und vielleicht ein paar Extra-Tools. That´s it.Ist man unterwegs, nutzt man ebenfalls das Netbook. Dann erfolgt die Verbindung zum Office via VPN und Mobilfunknetz. Wichtige Daten liegen lokal auf dem kleinen Rechner, alles andere im Zugriff über die „Cloud.“

Wie das in etwa funktionieren könnte, kann man im Video vielleicht mit ein wenig Fantasie erahnen, auch wenn die Tester ein kleines Bißchen probleme mit der UMTS Connection haben.

Interessant: Das Netbook hat einen Flight-Modus, wichtig um das Gerät  auf Reisen im Flugzeug nutzen zu können und gleich bei Aufruf des Browsers erscheint die OVI Startseite. Daran erkennt man, wie stark Nokia auf die Verknüpfung der Hardware mit eigenen Diensten setzt.

Das Verbindungsproblem im Video, welches in den Staaten aufgenommen wurde, liegt im übrigen daran, dass das Netbook ein UK Netbook ist und damit kein US 3G Netz findet, wie Nokia mitteilte.

Nokia und O2 haben nun auch die Preise und die Verfügbarkeit des Nokia Booklet 3G mitgeteilt. Demnach kommt das Netbook am 22. Oktober bei O2 in die Stores. Kaufpreis einmalig 249 Euro verbunden mit einemVertrag über 24 Monate und zusätzlich 20 Euro im Monat. Eine mobile Datenflatrate ist nicht inbegriffen und muss extra gebucht werden.