Young Forever – Jay-Z

Es war 1983. Eine Synthpop-Band betrat die Bretter der Musikwelt und sollte damit weltweit erfolgreichund bekannt werden: Alphaville.

Damals habe ich Alphaville nur in den Charts wahrgenommen, aber „Big in Japan“ und „Forever Young“ immer wieder sehr gern und vor allem laut gehört, wenn auch nur mit meinen damals kiloschweren Headphones. Nach diesen Hits ist Alphaville eigentlich nicht mehr sehr stark in meiner Wahrnehmung aufgetaucht. Erst so gegen 2004/2005 habe ich dann wieder gehört, dass die Band immer noch aktiv ist und durch die Welt tourt.

Nun gibt es jedoch ein neues Projekt von unserem allseits bekannten Rapper Jay-Z, der für mich seitdem er mit Linkin Park den Titel Numb Encore performte erst so recht ins Bild rückte, obwohl er zu dieser Zeit natürlich schon mehr als erfolgreich war. Sein neues Werk bedient sich dem alten Alphaville Titel „Forever Young“ und mischt ihn noch einmal kräftig mit eigenen Elementen auf. Hier heißt der Titel dann „Young Forever“:

http://www.youtube.com/watch?v=E1nbvplgElw

Zu finden ist der Song auf der aktuellen Jay-Z CD „Blueprint 3“ und er wird gefeatured von Mr Hudson.

Klasse Titel mit Potential zum Charthit! Und bitte, bitte vergleicht dieses Jay-Z Werk nicht mit dem verabscheuungswürdigem Bushido Gefrikel zusammen mit Karel Gott.

Bildquelle: Jay-Z Facebook-Profil