Software-Installation auf Android Handys ohne Market

September 8th, 2010 | Posted by Mathias in Android | Apps | Mobilfunk | Tipps

Seid ein paar Tagen nutze ich ein HTC Desire und bin bis jetzt nicht nur sehr zufrieden, sondern mehr als begeistert. Das Desire ist im Vergleich zum G1 und dem Motorola Backflip, welche ich bisher als einzige Android Handys genutzt habe, die Königsklasse der Android-Phones. Zu meinen Eindrücken, werde ich sicher noch einen extra Beitrag zum Desire schreiben.

Die Installation von weiterer Software, den sogenannten und extrem gehypten Apps, erledigt man bei Android Handys normalerweise über den Android Market. Dies ist das Pendant zu iTunes bei Apple iPhones.  Hier findet man nicht nur viele Tausend Tools, sondern auch Themes, Content, Spiele, Fun-Apps und vieles mehr. An sich sollten die Apps hier für jeden etwas bieten, zumal die Anzahl der verfügbaren Apps täglich zu nimmt.

Es gibt jedoch auch Software, die nicht oder noch nicht im Market verfügbar ist. Normalerweise sollte man diese Quellen meiden, da der Market zumindest überwiegend Sicherheit vor bösartiger Software bietet. Auch der Market ist, trotz seiner Prüfinstanzen, aber kein Garant für 100%ig sichere Software, wie wir jüngst schon mehrfach feststellen durften.

Nun war es gerade bei einem meiner Projekte jedoch nötig auf externe Quellen zurückzugreifen. Die eigentliche Quelle ist mir bekannt, somit bestand keine Gefahr, sich eine bösartige Softare einzufangen.

  • Schritt 1:
    Zunächst einmal muß man sich die gewünschte Software auf den Rechner laden. Android-Software liegt im „.APK“ Format vor. Diese kopiert man vom Rechner auf das Handy. Am besten auf die Speicherkarte.
  • Schritt 2:
    Auf die Speicherkarte hat man in der Regel keinen direkten Zugriff. Dies liegt zunächst daran, dass auf einem neuen Android-Handy kein Datei-Explorer verfügbar ist. Diesen muß man sich ebenfalls zunächst installieren. Gute Erfahrungen habe ich mit dem X-Plore File Manager gemacht, welcher allerdings für das Desire ebenfalls nicht im Market verfügbar ist. Selbstverständlich kann man auch über den Market verfügbare File-Manager nutzen.
  • Schritt 3:
    Bevor man die Software nun installiert, muß das Handy noch umgestellt werden, damit es auch Software aus fremden Quellen aktzeptiert. Ohne Umstellung verweigert das Handy die Ausführung der .APK-Datei. Die Umstellung erfolgt im Menü „Einstellungen“ unter „Anwendungen“, wo man ein Häkchen setzt bei „Unbekannte Quellen“.
  • Schritt 4:
    Abschließend ruft man nur noch den File-Manager auf, sucht die gewünschte .APK-Datei und führt diese aus. Jetzt ist die Software unter Umgehung des Android-Markets auf dem Handy installiert.
  • Optional Schritt 5:
    Ich würde nun noch dazu raten, die Annahme von Software aus fremden Quellen wieder zu deaktivieren. Man kann ja nie wissen.

An sich ist die Installation also sehr einfach. Einen File Manager kann man gerade auf dem Android auch sehr gut für andere Zwecke nutzen. Wer es jedoch noch einfach haben möchte, der kann statt eines File Managers auch den im Market verfügbaren „AppInstaller“ nutzen. Dieser scannt die Speicherkarte und installiert die .APK-Dateien von allein.

Ähnliche Beiträge zum Weiterlesen


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.

2 Responses

  • weipah says:

    Hi,

    Meine Freundin hat seit ein paar Tagen ein HTC Wildfire. Auch hier gibt es wohl das Problem, das nicht alle Apps im Market auffindbar sind. Dennoch laufen diese bei manueller Installation, wie hier beschrieben, i.d.R. reibungslos.

    Leider vertreiben die meisten Entwickler ihre Anwendungen explizit über den Android Market, was es erschwert eine APK-Datei zur Installation zu bekommen.

    Ich muss nun wahrscheinlich über mein Milestone die App herunterladen und dann die Installationsdatei per Bluetooth o.Ä. auf ihr Gerät überspielen, damit sie es dort installieren kann.

  • Mathias says:

    Wie gesagt, der Market bietet auch eitware. Ich würde nicht unbedingt auf Alternativen aufspringen, wenn es nicht wirklich sien muß.

    Dass Software für das Wildfire noch nicht im Market verfügbar ist, kann ja auch daran liegen, dass der Entwickler noch Anpassungen machen möchte.

    Versuch doch mal mit dem Wildfire die gewünschte Software einfach zu installieren, in dem Du die Seite aufrufst auf der die Software liegt. EInfach mal den Downloadlink anklicken.