Schleswig-Holstein: Start des Landesblog


Am 12. Sep­tem­ber 2010 startete das Lan­des­blog. Das Lan­des­blog ist die Idee von Swen Wacker. Swen schwirrte diese Idee schon eine lange Zeit im Kopf herum, da er sich neben den althergebrachten Medien im Land Schleswig-Holstein eine Alternative zur herkömmlichen Berichterstattung wünschte. Auf dem 1. Kieler BarCamp in diesem Jahr suchte und fand Swen einige Mitstreiter, die ihn bei diesem Projekt gern unterstützen wollen. Das Lan­des­blog will vor allem die Diskus­sion über lan­despoli­tis­che The­men anre­gen und berichtet daher nicht einfach nur in News-Form, sondern stellt zudem Hintergründe und Zusammenhänge dar.  Die Artikel erheben sicher nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und eine allumfassende Gesamtdarstellung. Dennoch finden sich hier Aspekte und Zusatzinformationen, manchmal auch Meinungen, die dem Leser „mehr Futter“ bei der politischen Meinungsbildung geben wollen, als dies die bekannten Tageszeitungen tun. Mit den Artikeln wollen die  Akteure im Landesblog zur Diskussion anregen und hoffen auf zahlreiche Kom­mentare und Erwiederungs-​Blogposts.

Inzwischen sind bereits einige sehr gelungene Artikel im Landesblog erschienen, die sich unter anderem mit Themen wie dem Jugendmedienstaatsvertrag, den anstehenden Neuwahlen in Schleswig-Holstein, dem Datenschutzgesetz, dem neuen Personalsausweis,  dem neuen Schulgesetz und vielem mehr beschäftigen.

Seit gestern Abend ist das Projekt Landesblog vom Verein für neue Medien Kiel e.V. aufgenommen worden. Swen schreibt dazu im Landesblog:

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der Verein für Neue Medien Kiel (die Seite ist aktuell im Aufbau, die Satzung des Vereins gibt es hier) erst am Dienstag (2. November 2010) beschlossen, neben dem Fördeflüsterer auch das Landesblog als Projekt aufzunehmen. Zweck des Vereins ist unter anderem die “Förderung der audiovisuellen Medienkompetenz und die Erziehung und Ausbildung im Bereich der neuen Medien”. Er erhofft sich durch die Unterstützung des Landesblogs die Vernetzung der Blogger‐​Szene, vor allem der kommunal– und landespolitischen Blogosphäre, zu stärken.

An der Art und Weise der Berichterstattung hier im Blog ändert sich dadurch nichts. Die Redaktion ist ebenso unabhängig wie bislang.

Auch Steffen Voß, 1. Vorsitzender und Redakteur im Landesblog und beim Fördeflüsterer, freut sich über die Aufnahme des Landesblogs neben dem Projekt Fördeflüsterer.de.

Schaut einfach mal vorbei. Es lohnt sich!