Fonic Surf Stick mit 7,2 Mbit/s

Banner Surfstick2 250x250 - animiertÜber Fonic habe ich hier schon einige Male berichtet. Vor allem jedoch die Fonic Intenet Tagesflat finde ich persönlich als Tarif, besonders für den Gelegenheitssurfer sehr gut. Es ist zwar ein Produkt eines Mitbewerbers, aber eben ein sehr gutes. Anerkennung darf man auch gern mal zum Ausdruck bringen.

Der Tarif dürfte hinreichend bekannt sein. Wer mit Fonic ins mobile Internet geht zahlt 2,50€ pro Tag und kann in diesem Zeitraum 500MB Datenvolumen verbraten. Danach gehts mit dem Speed runter auf  GPRS. Der Clou jedoch: Fonic deckelt den maximal pro Monat erreichbaren Rechnungsbetrag für das mobile Internet auf 25€. Faktisch zahlt man 10 Tage und surft den Rest des Monats kostenfrei, wenn man denn möchte.

Die Tagesflat kann von jedem Fonic-Kunden gebucht werden, wenn er bereits eine SIM-Karte hat. Wer Kunde werden möchte und noch keinen USB UMTS Datenstick hat, kann diesen ebenfalls erwerben. Jetzt sogar in einer überarbeiteten Version mit bis zu 7,2 Mbit/s. Es handelt sich um den USB-Stick E1750.

Wer jetzt zuschlägt zahlt für den neuen schnelleren Surf Stick 39,95€.

One Comment

  1. Pingback:Neuer Discounter: 1&1 startet Freephone | Penzweb.de

Comments are closed.