Youtube Video nicht verfügbarBereits vor einigen Monaten habe ich mir im Beitrag Gesperrte Youtube Videos trotzdem schauen den Frust von der Seele geschrieben und erläutert, wie man über eine Proxy-Page das gewünschte Video dann doch noch schauen kann. Natürlich ist das ein wenig Klickerei und Getippe, aber es geht ja auch mit einigen Tricks etwas einfacher. So habe ich mir ein Bookmark zur Proxy-Seite Hidemyass.com angelegt. Sobald mir dann diese Meldung entgegen strahlt, weiß ich was zu tun ist:

gesperrte Youtube Videos trotzdem schauen

Einfach den Youtube Link aus der Adress-Zeile kopieren, auf das oben genannte Hidemyass-Bookmark klicken, dort die URL reinkopieren und genießen. Manchmal muß man zwischendurch noch ein Captcha eingeben, weil Youtube scheinbar vermeiden will, dass sich Bots „unrechtmäßig“ Zugang zu den Videos verschaffen wollen. Sei es drum. Youtube / Google kann nichts dafür. Schuld sind die jeweilgen Musikverlage oder die GEZ. Mir ist das unverständlich. Aktuell gibt es ein neues Video von Lady Gaga im Netz. Warum? Lady Gaga möchte natürlich den neuen Song, die neue CD und das Video promoten. Soll sie auch gern, denn ihre Fans freun sich über neuen Stoff. Dumm nur, wenn man in Deutschland ausgesperrt wird. Promotion sieht anders aus. Oder?

Nun bin ich heute bei Cashy über die Chrome-Erweiterung „HideMyAss Proxifier“ gestolpert, die das Ganze jedoch einfacher macht. Allerdings nur für Chrome-Nutzer. Sobald die Meldung auf Youtube erscheint, klickt man auf die Extension HideMyAss Proxifier und mit einem weiteren Klick auf „You can proxify current tabkann das gewünschte Video dann doch geschaut werden.