30 Jahre House Musik in 3 Minuten

Februar 24th, 2015 | Posted by Mathias in Erinnerungen | Familie | Fun | Fundstücke | Musik | Videos - (Kommentare deaktiviert für 30 Jahre House Musik in 3 Minuten)

Und wieder einmal stellt man urplötzlich fest, dass man wohl schon zu den älteren Semestern gehört…

Musik. Und zwar House aus den Jahren 1977 bis 2007. Viele, sehr viele der Songs sind mir nur zu gut bekannt.

Eclectic Method – A Brief History of House Music from Eclectic Method on Vimeo.

Hier die Songliste:

Donna Summer – I Feel Love (1977)
Jesse Saunders – On and ON (1984)
Jamie Principle – Your Love (1984)
Mr Fingers – Can You Feel It (1986)
Marshall Jefferson – Move Your Body (1986)
Phuture – Acid Tracks (1987)
The Night Writers – Let The Music (Use You) (1987)
A Guy Called Gerald – Voodoo Ray (1988)
Rhythim is Rhythim – Strings of Life (1989)
Black Box – Ride on Time (1989)
Ten City – That’s thw way Love is (1989)
Lil Louis – French Kiss (1989)
808 State – Pacific State (1989)
Joey Beltram – Energy Flash (1990)
LA Style – James Brown is Dead (1991)
KLF – What Time Is Love (1991)
Kerri Chandler – I got That Feeling (1992)
Robin S – Show Me Love (1993)
Reel 2 Real – I Like To Move It (1994)
Todd Terry – Jumpin (1994)
The Bucketheads – The Bomb (1995)
Josh Wink – Higher State of Consciousness (1995)
DJ Sneak – You C an’t Hide from your bud (1997)
Stardust – Music Sounds Better With You (1998)
David Morales – Needin U (1998)
Darude – Sandstorm (1999)
Felix Da Housecat – Silver Screen (2001)
Hary Choo Choo Romero – Night At The Black (2001)
Burufunk vs Cabon Community – Community Funk (Deadmau5 remix) (2007)

Ein klasse Zusammenstellung, Da kommen viele Erinnerungen hoch. Vor allem Erinnerungen aus den letzten 21, fast 22 Jahren, die ich bereits mit meiner besten Hälfte verbringen durfte.

via Gilly

LEGO: Dokumentation über die Megafactory

Mai 27th, 2012 | Posted by Mathias in Erinnerungen | Familie | Fundstücke | LEGO | Tipps - (Kommentare deaktiviert für LEGO: Dokumentation über die Megafactory)

Zu LEGO muss man eigentlich nicht viel sagen. Jeder kennt es, viele lieben LEGO. Wie viele tausend Euro in diesem Haushalt für LEGO ausgegeben wurden, möchte ich nicht ausrechnen. Mein Sohn spielt damit und ist begeistert. Ich habe als Kind viel mit LEGO gespielt, vor allem mit meinem Bruder zusammen, wo wir uns immer neue Themen ausgedacht haben und mein Vater hat auch schon mit LEGO gespielt. Von den alten, den ersten Steinen, die mein Vater schon bespielt hat, haben wir in den Kisten mit den aktuellen Steinen sogar immer noch welche herumfliegen.

LEGO ist also nicht wegzudenken. Es ist überall präsent und wenn man mal gerade nicht an LEGO denkt, dann tritt man auf einen der herumliegenden Steine und es wird einem schmerzlich und urplötzlich wieder ins Gedächtnis gerufen..

Wer mehr über LEGO und seine Geschichte erfahren möchte, sollte mal in den Wikipedia Artikel zu LEGO schauen. Eine sehr schöne (englischsprachige) Reportage habe ich aber auch gestern im Netz entdeckt:

http://www.youtube.com/watch?v=3wKt4WkAMgM

Viel Spaß! Ich finde es höchst interessant. Könnte ich mich heute noch einmal entscheiden, welchen Beruf ich einschlagen möchte, die Wahl viel auf „Irgendwas bei LEGO!“

via: The LEGO Collection | Bildquelle: LEGO

Damals: Twitter im Jahre 1991

Januar 23rd, 2012 | Posted by Mathias in Erinnerungen | Fun | Fundstücke | Twitter | Web2.0 - (Kommentare deaktiviert für Damals: Twitter im Jahre 1991)

1991 – da war ich im 11. Jahrgang. Ob wir die Tweets und Timelines miteinander auf genau diese Art ausgetauscht haben kann ich nicht mehr ganz genau sagen, aber den Failwahle gab es definitiv!

 

Quelle: cookingideas

2011 im Rückblick: Google Zeitgeist

Januar 1st, 2012 | Posted by Mathias in Erinnerungen | Familie | Google | Videos - (Kommentare deaktiviert für 2011 im Rückblick: Google Zeitgeist)

direktZeitgeist

Das war ein aufregendes, spannendes, bewegendes Jahr, mit unheimlich vielen Themen, die in diesem Video gar nicht alle erfasst werden können. Jeder hat ja zudem auch seinen eigenen persönlichen Themen und Momente mit schönen, aber auch traurigen Erlebnissen.

Frohes Neues Jahr mit den besten Wünschen für Euch!

Die Geschichte von HTC, Touch, dem iPAQ und UMTS

November 26th, 2011 | Posted by Mathias in Android | E-Mail | Erinnerungen | Fundstücke | Gadgets | job | Mobilfunk | WLAN - (Kommentare deaktiviert für Die Geschichte von HTC, Touch, dem iPAQ und UMTS)

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wo der Smartphone-Hersteller HTC eigentlich her kommt und wie sie so schnell zu einem der führenden Smartphone-Hersteller werden konnten, der sollte sich mal das folgende Video ansehen.

 

 

Ein spannendes Detail am Rande dürfte sein, dass HTC seit dem Jahre 2000 die Compaq  iPAQ gebaut hat. Einige dieser PDAs habe ich damals selbst rege genutzt. Besonders die „Sleeves“, die man als Erweiterung aufstecken konnte und den iPAQ so mit CF-Slots, PCMCIA-Karten für WLAN und UMTS und vielem mehr erweitern konnte, waren spannend. Denn so hatten wir damals ein Device mit dem man unterwegs ganz passable Mails lesen konnte. Und dies, obwohl die damalige Windows Mobile Variante auf dem Gerät echt Pain in the Ass war. Bis man sich mit den Einstellungen auf dem Gerät angefreundet hatte und alles so eingestellt hatte, wie man es haben wollte, vergingen Tage. Allein per Infrarot über das Handy eine Verbindung per GPRS aufzubauen. Gruselig. Kein Vergleich zu heute! Dennoch war es ein cooles Gadget.

Tja, damals- 2000/2001… Da haben wir noch an einem eigenen UMTS-Netz gearbeitet…