Erinnerungen Archive

  • LEGO: Dokumentation über die Megafactory

    Post Image

    Zu LEGO muss man eigentlich nicht viel sagen. Jeder kennt es, viele lieben LEGO. Wie viele tausend Euro in diesem Haushalt für LEGO ausgegeben wurden, möchte ich nicht ausrechnen. Mein Sohn spielt damit und ist begeistert. Ich habe als Kind viel mit LEGO gespielt, vor allem mit meinem Bruder zusammen, wo wir uns immer neue Themen ausgedacht haben und mein Vater hat auch schon mit LEGO gespielt. Von den alten, den ersten Steinen, die mein Vater schon bespielt hat, haben wir in den Kisten mit den aktuellen Steinen sogar immer noch welche herumfliegen.

    LEGO ist also nicht wegzudenken. Es ist überall präsent und wenn man mal gerade nicht an LEGO denkt, dann tritt man auf einen der herumliegenden Steine und es wird einem schmerzlich und urplötzlich wieder ins Gedächtnis gerufen..

    Wer mehr über LEGO und seine Geschichte erfahren möchte, sollte mal in den Wikipedia Artikel zu LEGO schauen. Eine sehr schöne (englischsprachige) Reportage habe ich aber auch gestern im Netz entdeckt:

    http://www.youtube.com/watch?v=3wKt4WkAMgM

    Viel Spaß! Ich finde es höchst interessant. Könnte ich mich heute noch einmal entscheiden, welchen Beruf ich einschlagen möchte, die Wahl viel auf „Irgendwas bei LEGO!“

    via: The LEGO Collection | Bildquelle: LEGO

    Kommentare deaktiviert für LEGO: Dokumentation über die Megafactory
  • Damals: Twitter im Jahre 1991

    Post Image

    1991 – da war ich im 11. Jahrgang. Ob wir die Tweets und Timelines miteinander auf genau diese Art ausgetauscht haben kann ich nicht mehr ganz genau sagen, aber den Failwahle gab es definitiv!

     

    Quelle: cookingideas

    Kommentare deaktiviert für Damals: Twitter im Jahre 1991
  • 2011 im Rückblick: Google Zeitgeist

    direktZeitgeist

    Das war ein aufregendes, spannendes, bewegendes Jahr, mit unheimlich vielen Themen, die in diesem Video gar nicht alle erfasst werden können. Jeder hat ja zudem auch seinen eigenen persönlichen Themen und Momente mit schönen, aber auch traurigen Erlebnissen.

    Frohes Neues Jahr mit den besten Wünschen für Euch!

    Kommentare deaktiviert für 2011 im Rückblick: Google Zeitgeist
  • Die Geschichte von HTC, Touch, dem iPAQ und UMTS

    Post Image

    Wer sich schon immer mal gefragt hat, wo der Smartphone-Hersteller HTC eigentlich her kommt und wie sie so schnell zu einem der führenden Smartphone-Hersteller werden konnten, der sollte sich mal das folgende Video ansehen.

     

     

    Ein spannendes Detail am Rande dürfte sein, dass HTC seit dem Jahre 2000 die Compaq  iPAQ gebaut hat. Einige dieser PDAs habe ich damals selbst rege genutzt. Besonders die „Sleeves“, die man als Erweiterung aufstecken konnte und den iPAQ so mit CF-Slots, PCMCIA-Karten für WLAN und UMTS und vielem mehr erweitern konnte, waren spannend. Denn so hatten wir damals ein Device mit dem man unterwegs ganz passable Mails lesen konnte. Und dies, obwohl die damalige Windows Mobile Variante auf dem Gerät echt Pain in the Ass war. Bis man sich mit den Einstellungen auf dem Gerät angefreundet hatte und alles so eingestellt hatte, wie man es haben wollte, vergingen Tage. Allein per Infrarot über das Handy eine Verbindung per GPRS aufzubauen. Gruselig. Kein Vergleich zu heute! Dennoch war es ein cooles Gadget.

    Tja, damals- 2000/2001… Da haben wir noch an einem eigenen UMTS-Netz gearbeitet…

     

     

    Kommentare deaktiviert für Die Geschichte von HTC, Touch, dem iPAQ und UMTS
  • Helden einer Kindheit – Shattner aka Kirk, Queen und Waynes World

    Post Image

     

    Gestern schrieb ich über einen „Helden“ (naja) meiner Kindheit. Michael Winslow, der Typ, der mit seinm Mund täuschend echt Geräusche machen kann und vermulich die erste Beatbox überhaupt war. Ein weiterer Held meiner Kindkeit ist William Shattner alias James „Jim“ Tiberius Kirk. Raumschiff Enterprise, Samstags Nachmittags. Das war gesetztes TV-Pflicht-Programm. Wir hatten ja nichts. Damals gabs gerade mal 3 Fernsehsender, immerhin in Farbe.

    Neben Shattner, der mir damals nur als Cpt. Kirk bekannt war hat mich auch Queen fasziniert. Noch heute bin ich Queen Fan und verfolge aufmerksam, was Brian May, John Deacon und Roger Taylor so ohne Freedie Mercury, der vor wenigen Tagen erst 60 geworden wäre, tun.

    Tja und was hat das nun mit William Shattner zu tun? Nun seht selbst:

     

     

    William Shattner hat eine CD rausgebracht. Mal wieder. Auf der Scheibe mit dem etwas verrückten Titel Seeking Major Tom performt der Schauspieler einen immer wieder neu gecoverten Song von Queen. Bohemian Rhapsody. Da ihr die  Original Fassung vermutlich auswendig kennt, habe ich zur Abwechslung auch noch mal mal die etwas abgefahrene Version aus dem Film Waynes World für Euch rausgesucht :

    http://www.youtube.com/watch?v=m8wpcr3FYy0

    Live long and prosper! 😉

    Kommentare deaktiviert für Helden einer Kindheit – Shattner aka Kirk, Queen und Waynes World