Im Notfall das Smartphone mit einem Schlüssel, einem KFZ-Ladegrät und einem 9V Block aufladen

September 11th, 2014 | Posted by Mathias in Fundstücke | Handy | Hardware | smartphone - (Kommentare deaktiviert für Im Notfall das Smartphone mit einem Schlüssel, einem KFZ-Ladegrät und einem 9V Block aufladen)

Das ist schon eine sehr schöne Hilfe, wenn man denn die nötigen Teile, wie einen [amazon text=KFZ_Charger&asin=B00JPYAC6Y] eine 9V Block-Batterie und einen Schlüssel dabei hat.

DirektAufladen

via: Lifehacker

 

Nokia Lumia 820 im Labortest – Video

November 27th, 2012 | Posted by Mathias in Apple | Fundstücke | Gadgets | Handy | Mobilfunk | Nokia | Videos | WP8 - (Kommentare deaktiviert für Nokia Lumia 820 im Labortest – Video)

Nokia Lumia 820 im HärtetestGestern schrieb ich über den unplanmäßig hohen Absatz an Nokia Lumia 920 Geräten – sofern die Zahlen denn Stimmen. Beim Lumia 820 soll das ganze wohl recht ähnlich aussehen. Zumindest hört man davon.

Nokia lässt zudem aber auch nichts unversucht, die neue Gerätegeneration zu vermarkten. So zum Beispiel auch in dem folgenden Video. Hier wird das Lumia 820 in einem wohl nicht ganz so ernst gemeinten Video unter „Laborbedingungen“ getestet- also nur zufällig. Der eigentliche Test gilt einem Smartphone – Ähnlichkeiten mit den Geräten aus Cupertino* sind rein zufällig – das im Test eher sehr schlecht weg kommt.

http://www.youtube.com/watch?v=DE9WLgLBeDM

😉

via MobileGeeks

* also Apple

Nokia Lumia-920 - Farbschemata

Nokias Flaggschiff mit dem neuen Windows Phone 8 unterliegt offenbar einer so hohen Nachfrage, dass der finnische Hersteller kaum in der Lage ist, mit den Lieferungen hinterher zu kommen. Wie man liest, wurden nun bereits 2.5 Millionen des Smartphones bestellt.

http://http://www.youtube.com/watch?v=yvJzhZXx638

Unklar allerdings ist, woher die Angaben kommen und ob sie tatsächlich stimme. Fakt ist aber, dass es kaum noch verfügbare Geräte gibt. Es mag sein, das Nokia hier künstlich verknappt, um die Nachfrage zu erhöhen und um im Gespräch zu bleiben. Schließlich ist der Druck immens hoch, mit der neuen Serie und Windows Phone 8 einen Erfolg hinzulegen.

Wenn man das Gerät in Händen hält und ein wenig damit herumspielt, fällt einem schon auf, dass es durchaus wertig ist und dass man mit dem Betriebssystem gut klar kommen kann – selbst wenn die ein wenig Einarbeitungszeit bedarf.  Wenn man dann zudem den Nokia Chef-Designer Marko Ahtisaari reden hört,  spürt man, dass bei Nokia Leute arbeiten, die ihre Aufgabe lieben und an den Erfolg wirklich glauben.

http://www.youtube.com/watch?v=bRLEifZUGRg

Ganz persönlich sehe ich den Durchbruch noch nicht. Dennoch, als ehemaliger Nokia-Fan drücke ich den Finnen alle Daumen!

via Winfuture – Nokia Lumia 920 angeblich 2,5 Mio. Mal bestellt 

Dein Tag lief schlecht? Das könnte daran liegen, dass Du noch kein NFC benutzt

November 23rd, 2012 | Posted by Mathias in Gadgets | Handy | mobile internet | mobile payment | Mobilfunk | NFC | Tipps | Videos - (Kommentare deaktiviert für Dein Tag lief schlecht? Das könnte daran liegen, dass Du noch kein NFC benutzt)

Technik kann unser Leben so schön vereinfachen. Ja gut, es gibt auch Probleme, die man ohne Technik nicht hätte (Updates, Abstürze, Bluescreens, Drucker druckt nicht…), aber jeder Technikverliebte löst ja auch gerne mal Probleme.

Wie man sein Leben mit der Nutzung eines NFC Smartphones vereinafachen kann zeigt das folgende Video sehr ansehnlich. Es vergelicht das Leben einer jungen Dame im Business-Outfit mit dem eines scheinbar ewig gestressten Jungmanagers, der es scheinbar wirklich nicht leicht hat:

http://www.youtube.com/watch?v=DZOJO0azPc4

Was im Video noch fehlt, wäre die Darstellung eines schönen Bezahlvorganges an der Tanke, Restaurant oder im Kiosk.

Wer jetzt direkt sein Leben vereinfachen möchte der schaut am besten mal wo man  NFC-Tags und NFC-Handys bekommt.

Per NFC Tag einfach Zugang zum privaten WLAN gewähren

November 18th, 2012 | Posted by Mathias in Android | Handy | Internet | mobile payment | mobile Tagging | NFC | Sicherheit | Tipps | WLAN - (Kommentare deaktiviert für Per NFC Tag einfach Zugang zum privaten WLAN gewähren)

Neulich schrieb ich vom Einstieg in die NFC Welt und gab Tipps, wo man ein NFC Starter-Kit mit einigen Tags her bekommt, wie man diese beschreiben kann und welche Möglichkeiten man mit NFC noch so hat.

Near Field Communication (zu Deutsch in etwa Nahfeld-Kommunikation) wurde entwickelt, um einen schnellen und unkomplizierten Weg zum Datenaustausch auf kurze Distanz zu haben. Ziel dabei war, einen international etablierter Übertragungsstandard, bei dem Daten kontaktlos über maximal bis zu 4cm übermittelt werden können. Die NFC Technologie ist nah verwandt mit der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), die z.B. von „gechipten“ Hunden und Katzen oder der Kantinen- und Zutrittskarte bekannt ist.

NFC kann also eine ganze Menge. Aktuell, wie bereits neulich erwähnt, ist NFC immer wieder im Gespräch bei mobilen Bezahlverfahren über Smartphones. Hier wird neben dem aktivem NFC Chip im Gerät, eine Software Wallet (ein digitales Portemonnaie)  auf dem Smartphone genutzt, um Geldtransaktionen im stationären Handel zu ermöglichen und so noch einfacheres Bezahlen, ohne Karten und Bargeld nutzbar machen. Die nötige Sicherheit soll nach dem Willen der Netzbetreiber ein auf der SIM-Karte hinterlegtes Secure-Element bieten. Wir werden sehen, ob wir in wenigen Jahren tatsächlich so einkaufen.

WLAN einfach freigeben per NFC

Im privaten Umfeld kann NFC aber auch so einiges. So können Android-Nutzer mit dem NFC Smartphone und der App InstaWifi auf sehr einfache Weise Zugang zum eigenen WLAN gewähren, wenn der Besuch eben auch ein NFC-fähiges Smartphone hat.

Schwierig ist ja meist nicht das herstellen der WLAN-Verbindung, sondern die Eingabe des hoffentlich sicher erstellten WLAN-Passwortes. Dies ist das Pfund der NFC-Technik. Mit InstaWifi kann man einen NFC-Tag komplett mit allen Daten des WLANs inklusive aller Zugangsdaten beschreiben. Der Besucher kann mit seinem Smartphone den Tag einlesen und das Gerät baut direkt ohne weitere Eingaben die Verbindung zum  Internet auf. Schon ist man drin!

Das Video zur InstaWifi App zeigt noch einmal anschaulich die einzelnen Schritte.

Im Video ist noch ein zweites Feature der App zu sehen. Analog zur Weitergabe der WLAN Daten per NFC, ist es hier auch möglich das ganze auch per QR-Code zu erledigen. NFC ist eben nur ein Weg, der zum Ziel führt. Meiner Meinung nach aber auch der galantere Weg. Wer also bei mir mit einem NFC-Smartphone aufschlägt, darf gern ins Netz 😉