Netzwerk Archive

  • Bloggen und Bier – Ironblogger Kiel

    Post Image

    Vorm Jahreswechsel über die Feiertage hatte ich ein wenig Zeit und habe hier im Blog ein wenig am Design gebastelt. Nach 3 Jahren wurde das auch mal wieder Zeit. Zeit wurde es auch, wieder regelmäßiger zu bloggen. Beides zusammen trieb mich also an, das Blog, das Design und das Backend auf Vordermann zu bringen und einige Plug-Ins auszusortieren bzw. neue einzubauen.

    Parallel dazu hat Johnny Häusler einen wunderbares Statement im Artikel 2013: Das Web zurückerobern veröffentlicht und ruft damit auf, wieder mehr zu bloggen – also in eigenen Blogs auf dem eigenen Webspace. Die Social-Media-Plattformen Facebook, Twitter, Google+ und andere saugen einfach zu viele Informationen und Inhalte in sich auf. Natürlich ist es einfach dort fix einen Gedanken zu posten, doch es ist nahezu unmöglich den Post und mögliche Kommentare dazu später wieder zu finden – oder man sucht sich dabei einen Wolf.

    Ironblogger Kiel„Mehr bloggen“ ist also das Ziel. Wie passend ist es da, dass Steffen Voss aus Kiel die Ironblogger Kiel gegründet hat.

    Was sind Ironblogger?

    Am besten hat dies mthie erklärt, der bei den Ironblogger Hamburg mit dabei ist:

    Beim Iron Blog­ging geht es um Bloggen und Bier. Wenn Du min­destens ein­mal in der Woche einen Artikel schreibst, ist alles okay. Wenn Du das nicht schaffst, zahlst Du 5,- EURin die gemein­same Bierkasse. Wenn der Topf genü­gend gefüllt ist, gehen wir zusam­men ein Bier trinken. Ein­fach, oder?

    Das klingt doch gut. Wenn man sich ein wenig anstrengt, sollte man es hinbekommen einmal in der Woche zu bloggen. Schafft man es nicht, muss man zwar 5€ in die Ironblogger-Kasse legen, bekommt dafür dann aber ein paar Bier in geselliger Runde.

    Wenn du auch ein Blog hast und mehr bloggen möchtest, das aber ohne Motivation von außen irgendwie aber nicht schaffst – melde dich einfach an und mach mit! Regeln und alles weitere findest du im Blog zum Blogging-Projekt.

    Viel Spaß! Wir sehen uns beim Bier! Ich bin dabei!

    Kommentare deaktiviert für Bloggen und Bier – Ironblogger Kiel
  • Barcamp Kiel 2012 – Anmeldung läuft

    Post Image

    Heute um 12 Uhr wurde die Anmeldeseite freigeschaltet. Das Barcamp Kiel öffnet in diesem Jahr seine Pforten am 10.08. und wird hoffentlich genausi, nein besser noch erfolgreicher als die beiden davor.

    Das Kieler Barcamp geht nun bereits in die dritte Runde und wieder werde sich im Kieler Wissenschaftszentrum Blogger, Twitterer und alle anderen Menschen, die sich beruflich oder privat mit Computern und dem Internet beschäftigen einfinden und viel zu diskutieren haben.

    Du hast keine Ahnung, was ein Barcamp ist? Du warst noch auf keinem? Hier gehts zur Anmeldung des Kieler Barcamp 2012. Auf den Seiten des Barcamp Kiel findest Du auch alle Infos dazu, was ein Barcamp eigentlich ist. Der Pressespiegel gibt Dir zudem einen Überblick über die letzen Kieler Barcamps

    Kommentare deaktiviert für Barcamp Kiel 2012 – Anmeldung läuft
  • Das Internet ist das Problem, nicht der Like-Button

    Post Image

    Reißerische Überschrift? Stimmt, aber das hat auch seinen Grund. Ließ weiter!

    Gestern tagte der Unterausschuss Neue Medien des Deutschen Bundestages. Warum einige der dort gemachten Aussagen falsch sind und warum Facbooks Like-Button gar nicht das Problem ist zeigt folgendes Bild. In diesem Bild ist Deine IP, sind Deine Daten zu sehen.

     

    Was hat es damit auf sich?
    PrivacyImg - Ein interaktives Beispiel.

    Wie erklärt es sich, dass Du in dem Bild – und es ist definitiv eine Grafik -> Rechtsklick – Deine Daten siehst? Ließ am besten den Beitrag Der Facebook-Like-Button oder: das Datenschutzproblem seit 20 Jahren (PrivacyImg).

    Doch das, was Facebook macht, gibt es bereits seit 20 Jahren. Der Übeltäter ist ein einfaches Bild. Ein interaktives Beispiel.

     

    Es liegt nicht am Netz, es sind nicht die Facebooks dieser Welt, es sind die fehlende Medienkompetenz, welche nur im Rahmen einer umfassenden Bildungsinitiative aufgebaut werden kann undveraltete, den Entwicklungen unangepasste Gesetze und gesetzgebende Politiker.

     

    Spread the Word!

  • Das Netzwerk – Animationsfilm von Alexander Lehman

    Post Image

    Es gibt von Alexander Lehmann einen neue Animationsfilm . Der Film soll bei einem Workshop zum Thema 10 Jahre 9/11 entstanden sein. Gezeigt werden die Auswirkungen der Angst durch den Terrorismus der letzten Jahre auf unser Leben, die Gesellschaft und den stetig stärker aufkeimenden Überwachungsstaat.  Wie kommt es zu dieser Entwicklung?  Es sind die spektakuläre Bilder, die durch die Medien hochstilisiert werden und so für die Errichtung eines Überwachungsstaates sorgen.

    Obwohl die Anzahl der Verkehrstoten der letzten 10 Jahre in Deutschland ein Vielfaches der Zahl der Opfer durch Terrorismus in Deutschland beträgt, werden weiterhin Ängste geschürt, um durch entsprechende Gesetze das Volk noch besser überwachen zu können.

    Kommentare deaktiviert für Das Netzwerk – Animationsfilm von Alexander Lehman
  • WLAN künftig mit 7 GBit/s

    Post Image

    Schon bald könnte die kommende WLAN Generation eine Geschwindigkeit von bis zu 7 GBit/s erreichen. Wie das gehen soll?

    Die Wigig-Alliance (Wireless Gigabit Alliance) hat eine neue Funktechnik veröffentlicht, die in künftige WLAN-Generationen integriert werden soll. Dazu hat man sich mit der Wi-Fi-Alliance über eine generelle Zusammenarbeit geeinigt.

    Wigig 1.0 spezifiziert nun eine Funktechnik, die im Frequenzbereich von 60GHz , Bandbreiten von 7GBit/s ermöglichen soll, dies allerdings auf Basis von bekannten Techniken, nämlich dem IEEE 802.11 Standard. Zudem sind die Reichweiten dieser Technik stark eingeschränkt. Wigig funktioniere lediglich in einem Radius um den Accespoint herum

    Künftige WLAN Geräte werden dann so auf allen drei Frequenzbereichen senden können, auf 2,4 und 5 GHz mit bekannten WLANs, aber auf großer Reichweite mit relativ wenig Leistungs und auf 60 GHz für hohe Bandbreiten über geringe Entfernungen. Die Wigig-Spezifikation sieht dabei vor, dass einzelne Sessions – ähnlich wie im Mobilfunk von einem Sendemast zum anderen – von einer Technik zur anderen per „Handover“ weitergereicht werden können.

    Für die meisten Haushalte dürfte die eher geringe Wigig-Reichweite nicht weiter relevant sein. Als Bottleneck könnte sich da höchstens die geringe Geschwindigkeit des eigenen Breitband-Anschlusses herausstellen.

    Dass diese neue Technik definitiv in die WLAN-Standards intergriert werden wird, dürfte ausser Frage stehen, da die Member der jeweiligen Allince fast komplett übereinstimmen.

    via: Künftige WLAN-Geräte mit 7 GBit/s

    Kommentare deaktiviert für WLAN künftig mit 7 GBit/s