Ich bin der Bernd und steh am Grill…

Mai 31st, 2008 | Posted by Mathias in Fun | Web - (13 Comments)

Leute, echt jetzt! Auf so einen Song hat die Welt der Profi Griller doch gewartet. Die Band „Hasenscheiße“ trällert das Liedchen Ick bin der Bernd und steh am Grill

Abgesehen davon, dass man erstmal auf so einen Band-Namen kommen muß, beweisen die Jungs auch Witz bei der CD. Die heißt nämlich „Für eine Hand voll Köttel.“ Ich sach jetzt mal weiter nix. Hier das Video von einem Liveauftritt (weiter unten noch ein Video wo man´s besser versteht und quasi karaoke-like mit trällern kann):

Wenn das nicht der Sommerhit 08 wird. Und hier nun die Karaoke-Version:

So, dann mal die Zange in die Hand, die Schürze um und Grill an…. Prost!

Bei Mario Barth gibt es diese kleinen Joghurtbecherchen, in denen das Frauchen eine kleine Portion Soße einfriert. Aber dazu muß man den Becher halt auch vorher schön sauber schlecken können.

Genau dafür gibt es nun endlich eine Lösung: den eckigen Joghurtbecher-Löffel. So einfach kann man Alltagsprobleme lösen. Da kann man ja auch mal früher drauf kommen, oder?!

Was glaubt ihr, wieviel Kilo Joghurt mir nun schon durch die Lappen gegangen sind, nur weil ich nicht auch den letzten Rest rausholen konnte….? Gibts da nicht auch was für Marmelade, Honig, Nougatcreme und Streichkäse? Hilfe…. !

😉

Buchtipps

August 22nd, 2007 | Posted by Mathias in Fun - (Kommentare deaktiviert für Buchtipps)

Habe gerade gestern in Flensburg das aktuelle Buch von Tommy Jaud mit dem Titel Millionär erstanden. Millionär ist die Fortsetzung vom Titel Vollidiot. Ich hoffe zu erfahren, ob Simon Peters nun endlich mal „zum Schuß kommt“, oder ob er wiederum auf die Nase fällt.

Vollidiot habe ich im vorletzten Urlaub gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Das Buch hat echt super viel Witz und man merkt da schon recht deutlich was der Herr Jaud so in Sachen Comedy so alles schon gemacht hat.

Eigentlich sind seine Bücher für mich ein absolutes Muß, da ich quasi meine Samstag-Nächte mit eben dieser Sendung rumgebracht habe.

Das Buch „Resturlaub“ habe ich ebenfalls schon gelesen, muß aber leider sagen, daß mir Resturlaub nicht annähernd so gut gefallen hat. Lustig und ein netter Zeitvertreib, aber kein wirklicher „Burner“, wie „Dee“ sagen würde….

Bin gespannt was aus Simon wird…. 🙂