Android: 3,7 Mio Geräte wurden an den Weihnachtstagen aktiviert

Dezember 28th, 2011 | Posted by Mathias in Android | Google | Mobilfunk - (Kommentare deaktiviert für Android: 3,7 Mio Geräte wurden an den Weihnachtstagen aktiviert)

Andi Rubin, Chef der Google Android-Sparte,  hat heute Morgen auf Google+ verlauten lassen, dass an den beiden Weihnachtstagen, also dem 24.12. und dem 25.12 eine Anzahl von 3,7 Millionen Android Handys aktiviert wurden. Ein stolze Zahl! Bisher war bekannt, dass noch zu Beginn des Jahres 400.00 Geräte am Tag aktiviert wurden und vor Kurzem hörte man von 700.000 Endgeräten, die am Tag aktiviert wurden.

Rubin erläutert dabei auch noch einmal genau, was „aktiviert“ in diesem Zusammenhang genau bedeutet:

…and for those wondering, we count each device only once (ie, we don’t count re-sold devices), and „activations“ means you go into a store, buy a device, put it on the network by subscribing to a wireless service.

Es wird also nur jedes Gerät einmal gezählt, auch, wenn es als Gebrauchthandy mit einer anderen SIM-Karte von einem neuen Nutzer übernommen wird(!)

Wer sich nun wundert, wie Google das macht: Die Handys funken nach „Hause“. Dies tun Apples iPhone, RIM´s Blackberrys, HTCs, Motorolas und viele andere auch…

 

Kleine Anmerkung noch: Es sollen wohl insgesamt 6,8 Mio iOS und Android Geräte am 1. Weihnachtstag zusammen aktiviert worden sein. Bin gespannt, wann es genaue verwertbarere Zahlen gibt.

Amazon verschenkt Bücher: kostenlose E-Books für den Kindle

Dezember 25th, 2011 | Posted by Mathias in Aktion | Android | Apps | E-Books | Gadgets | Kindle | Lesen | Lesestoff | Tipps - (Kommentare deaktiviert für Amazon verschenkt Bücher: kostenlose E-Books für den Kindle)

Heute startet Amazon eine Weihnachtsaktion für den hauseigenen Verkaufsschlager Kindle:

Bis zum 6. Januar verschenkt Amazon E-Books für den Kindle. Gerade für diejenigen, denen der Weihnachtsmann ein solches Gerät unter den Baum gelegt hat, wird sich diese Aktion lohnen. Schneller kommt man kaum an eine gute Auswahl Lesestoff für das neue Gerät.

Wer keinen Kindle bekommen hat, kann aber auch von der Amazon E-Book Aktion profitieren. Den es gibt eine Kindle-Software für PC, Mac, Android, iPhone und iPad. Mit dieser Software kann man die Bücher am jeweiligen Gerät unbeschwert lesen und natürlich auch herunterladen.

Wie kommt man nun in den Genuss der kostenlosen E-Books?

Entweder klickst Du einfach auf das Bild der Aktion oben, oder Du klickst einfach auf:

Die Kindle Gratis-Tage: Jeden Tag ein Buch geschenkt

Amazon hat über diese tolle Aktion, wie folgt informiert:

Den 25.12. sollten sich Kindle- und Leseliebhaber fett im Kalender markieren. Es kursieren erste Gerüchte, dass der deutsche Kindle eBook-Store ab Sonntag 13 Tage lang Tolles für seine Kunden bereithalten wird. Man hört von deutschen Büchern, täglich wechselnd und Geschenken. Am besten also gleich die Seite bookmarken und ab Sonntag entdecken.

Am heutigen Tag startet die Aktion mit gleich 5 kostenlosen Büchern. Schaut einfach mal rein. Vielleicht ist auch etwas für Euch dabei.

Ich werde gleich mal auf meinem Android die Software installieren und schauen, wie sich die Kindle Erfahrung anfühlt.

Profi Navigations-Lösung für LKW, Bus und Wohnmobil: Becker Transit 50

Dezember 4th, 2011 | Posted by Mathias in Android | Apps | Gadgets | GPS | Handy | mobile Navigation | Mobilfunk - (Kommentare deaktiviert für Profi Navigations-Lösung für LKW, Bus und Wohnmobil: Becker Transit 50)

Wer ab und an mit dem Auto unterwegs ist und an fremde Orte fährt, ist in der Regel froh, ein Navigationsgerät dabei zu haben. Zum ein enfällt dann die elende Sucherei nach der richtigen Straße und Hausnummer weg, zum anderen kommt man doch wesentlich bequemer und entspannter an sein Ziel.

Derzeit kämpfen scheinbar die Navigations-Geräte und die Navi-Lösungen auf Smartphones um Vorherrschaft. Und die Lösungen auf den Handys sind wirklich gut und bieten eine Vielzahl an Zusatzoptionen. Dummerweise haben die Smartphone-Navi-Lösungen jedoch ein großes Manko. Navigation auf dem Smartphone braucht eine Menge Energie. Wer mit dem iPhone oder dem Android Handy navigiert, der muss schon einen KFZ-Ladekabel anschließen, denn sonst kommt man gegebenenfalls nicht an sein Ziel, oder der Akku des Handys macht kurz nach der Ankunft schwach. Für kurze Strecken ist ein Smartphone sicher ein gute Lösung; für Langstrecken dann aber eher ungeeignet.

Auch für den professionellen Einsatz sind Smartphone-Navi-Lösungen ungeeignet. Wer sehr viel auf den Straßen unterwegs ist, sollte auf einen PNA, den Personal Navigation Agent, setzen. Und wer mit einem Bus, LKW oder einem Wohnmobil unterwegs ist, der tut gut daran, auf ein speziell für diese Einsatzzwecke geeignetes Navigations-Gerät zu setzen.

Traditionsmarke Becker hat ein neues Gerät aufgelegt, das in diese Nische passt. Das Premium-Model Becker Transit 50 bietet optimierte Routenführung mit Truck & Camper Navigation. Das Navigationsgerät ermöglicht es zu diesem Zweck, speziell auf den eigenen Fahrzeugtyp zugeschnittene Fahrzeugprofile zu hinterlegen und Informationen wie Fahrzeugabmessungen, geladene Fracht sowie Gewicht und etwaige Anhänger einzugeben. So werden während der Fahrt stets aktuelle, für den eigenen Fahrzeugtyp relevante Durchfahrtsbeschränkungen oder -verbote ermittelt und dem Fahrer umgehend in Form von Warnhinweisen präsentiert.

Ein paar technische Daten:

  • Extra großes 5’’(12,7 cm) Display mit reflektionsarmen Touchscreen im 16:9 Format
  • Aktuelles Kartenmaterial für 44 Länder Europas, davon 29 Länder mit Truck & Camper spezifischen
  • Straßeninformationen, vorinstalliert auf 4 GB Flash-Speicher
  •  Eingebauter, ultraschneller HQ TMC® Verkehrsfunkempfänger zur Stauumfahrung inkl. Premium-TMC
  • Eingebaute Bluetooth® Freisprecheinrichtung für sicheres Telefonieren während der Fahrt
  • Adaptives Text-to-Speech inkl. Ansage von TMC-Meldungen
  • Optimierte Routenführung für LKWs, Busse und Wohnmobile mit und ohne Anhänger
  • Anzeige von Beschränkungen wie Höhe, Breite, Länge, Gewicht und LKW-Durchfahrtsverboten sowie Umweltzonen.
  • Becker SituationScan bietet ein Paket intelligenter Assistenzfunktionen, welche den Fahrer abhängig von Routenfortschritt und tatsächlicher Fahrsituation mit hilfreichen Informationen und Tipps unterstützen
  • Becker OneShot Sprachsteuerung zur Eingabe von Navigationszielen mit nur einem Sprachkommando
  • Becker EasyClick Aktivhalter zur bequemen Installation oder Entnahme des Gerätes
  • Anzeige von Landschaften, Höhenprofilen und markanten Gebäuden in echter 3D Ansicht
  • Eingebauter Geschwindigkeitswarner; Blitzerwarner vorbereitet
  • Neue Becker Content Manager Software zur bequemen Konfiguration des Gerätes am PC sowie zum Einkauf von zusätzlichem Kartenmaterial und sonstigen Extras
  • INKLUSIVE kostenlosem Online-Update auf das aktuellste Kartenmaterial
  • INKLUSIVE Rabatt auf das Karten-Abonnement für Europa

Zwei Aspekte sind noch erwähnenswert:  Zum einen kann das Becker Transit 50 als Bluetooth Freisprech-Anlage für Mobilfunkgespräche genutzt werden. Ob dies tatsächlich gut funktioniert, kann nur ein Test zeigen. Den wer bereits einmal eine Freisprech-Einrichtung per Bluetooth genutzt hat, der weiß, dass die Gespräche zu weilen anstregend werden können, wenn der Gesprächspartner einen nicht richtig verstehen kann. Zum anderen bietet das Gerät Kartenmaterial von 44 europäischen Ländern, von denen 29 bereits Daten zu spezifischen Straßensituationen für LKW und Camper enthalten. Auch hier kann nur ein Test zeigen, ob das Becker hält, was es verspricht. Für einen Preis von 299€ kann man dies jedoch voraussetzen. Das Becker Transit 50 kommt Mitte Dezember auf den Markt.

Bilder mit freundlicher Genehmigung der United Navigation GmbH

Das neue weiße iPhone – es leuchtet blau!

Mai 3rd, 2011 | Posted by Mathias in Fun | Fundstücke | Gadgets | Handy | Mobilfunk - (Kommentare deaktiviert für Das neue weiße iPhone – es leuchtet blau!)

Seit einigen Tagen ist das neue weiße iPhone verfügbar, ja, auch bei uns. Dies führte dazu, dass sich erneut vor den Apple-Stores Schlangen williger Kunden aka Apple-Jünger einfanden, die dieses mega-geile Gadget unbedingt besitzen wollen.

Nüchtern betrachtet, fragt man sich natürlich umgehend. was denn das neue weiße iPhone nun so kann? Ist es besser als das Schwarze, hat es neue Funktionen, wurde es verbessert? Neben der weißen Gehäusefarbe, soll die Antenne wohl verbessert worden sein. Ihr erinnert Euch: Antenna-Gate.

Ok. Und? Hier entwickelt sich dazu grad ein Running-Gag: Es leuchtet Blau!

Erst vor Kurzem hat Nokia den Marktstart des neuen N-Serie Gerätes N8 zum 24. August angekündigt.

http://www.youtube.com/watch?v=DgJQa9c7H7g

DirektNokia

Das Display ist ganz große Klasse und muß dem Vergleich mit dem iPhone4 ganz sicher nicht scheuen. HD-Videos auf dem Gerät sind trotz Handy-Display eine wahre Freude. Beeindruckend ist, dass diese Geräte mir einem HDMI-Ausgang kommen.

Wenn das Gerät auf dem Tisch liegt, erscheint es durch die leicht erhabene 12 Megapixel-Kamera etwas erhaben und erinnerte mich sofort an einen Phaser bzw, Tricorder aus Star Trek.

Ersten Gerüchten zufolge arbeite Nokia bereits an einem N9. Nun ist ein erstes Video mit einem Nokia N9 Prototypen aufgetaucht. Dieser enthält bei annähernd gleichen Maßen unter dem Flip-Out-Display eine vollständige Qwertz-Tastatur.

http://vimeo.com/12925392

DirektN9

Mich persönlich halten die neuen N-Serie Geräte davon ab, mir ein Android-Handy anzuschaffen.